Aufgaben und Zweck des Landesverbandes

Der Verein ist eine Selbsthilfeorganisation der Patienten mit Spondylitis ankylosans (Morbus Bechterew) oder verwandten entzündlichen Wirbelsäulenerkrankungen. Ziel ist die Wahrung der gemeinsamen Interessen der Bechterew-Kranken. Der Landesverband ist eine Unterorganisation der "Deutschen Vereinigung Morbus Bechterew e.V." mit Sitz in Schweinfurt und nimmt die Aufgaben dieser bundesweiten Vereinigung im Saarland wahr.

Wir trauern um Siegmar Fritsch

Völlig überraschend ist durch einen tragischen Unfall am 26.Juni 2020 im Alter von 75 Jahren unser Gründungsmitglied „Siggi“ verstorben.
Er war 1984 Mitbegründer des Landesverbandes und stellvertretender Vorsitzender sowie bis zu seinem Tod Sprecher der St. Wendeler Gruppe. Hier organisierte er viele Sommerfeste, wodurch die DVMB auch über den Landkreis bekannt wurde. Von 2003 – 2010 war er noch als Schriftführer im Landesverband tätig und auf vielen Beiratssitzungen und Delegiertenversammlungen des Bundesverbandes dabei.

Wir verlieren mit ihm einen guten Weggefährten und Kameraden.
Der Landesverband Saarland

Kooperationsvertrag

Die Rheumaliga und die DVMB wollen Studierenden und Auszubildenden der Berufsakademie für Gesundheit- und Sozialwesen Saarland das Krankheitsbild Rheuma näherbringen. Zu diesem Zweck wurde ein Kooperationsvertrag unterzeichnet.